Dreiteilige Hängelampe mit Grundplatte

17. Februar 2018

1: Vorbereitung | 2: Herstellen der Grundplatte | 3: Montage der Elektrik | 4: Installation

Installation

Hängelampe dreiteilig DIYDie Installation der Hängelampe gestaltete sich recht problemlos, nur war hierzu öfter mal noch eine dritte oder vierte Hand notwendig.

  1. Nach der Bestimmung der endgültigen Position wurden die drei Bohrungen in der Deckelplatte mit einem dünnen Schraubendreher an die (Beton-)Decke übertragen, dort mit einem Steinbohrer Löcher mit Durchmesser 6 mm gebohrt und mit Dübeln versehen. Hier vertraute ich auf die guten Fischer-Dübel, da hier ja schon eine ordentliche Last daran hängt und die Lampe nicht eines Tages herunter kommen sollte.
  2. Anschließend wurde die Elektrik angeschlossen, wobei sich die Kabel-Zugabe (und eine zusätzliche haltende Hand!) als sehr hilfreich erwies, da man die Lüsterklemme sorgfältig anschließen sollte.
  3. Der etwas kniffligere Teil der Montage war das Sortieren der einzelnen Anschlusskabel in der Platte. Hier war es sehr hilfreich, diese vorher schon in einem Kreis zu legen, so dass sie sich nicht überkreuzen und die Platte auch plan an der Decke aufliegen konnte, ohne ein Kabel einzuquetschen. Die Platte wurde nun mit drei Schrauben in den Dübeln mit noch 2-3 mm Luft zur Decke fixiert.
  4. Die einzelnen Kabel der Lampen wurden nun nachgeschoben, so dass im nächsten Schritt die Lampenfüße angebracht werden konnten. Wären die Kabel vorher nicht schon im Kreis gelegt, so gäbe es hier spätestens das Problem, dass die Kabel sich nach oben zur Decke drücken und dann nicht mehr weitergeschoben werden können.
  5. Die Lampenfüße wurden nach dem Festschrauben der drei Deckenschrauben befestigt.

Als Leuchtmittel sind drei 5W-LED-Birnen (Philips) mit einer Farbtemperatur von 2700 Kelvin im Einsatz, die ein schönes Licht geben und nicht viel Energie verbrauchen, da die Hängelampe öfter auch mal stundenlang an ist.

Das war das Projekt – ich hoffe es war hilfreich. Wenn ja, würde ich mich über einen Kommentar und/oder ein Weitersagen freuen!

1: Vorbereitung | 2: Herstellen der Grundplatte | 3: Montage der Elektrik | 4: Installation

Ebenfalls für Dich interessant:

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.